Suche

Finden Sie Themen, Aufgaben und Dienstleistungen, Formulare und Ansprechpartner durch Eingabe Ihres Suchbegriffes:

Öffnungszeiten Rathaus

Bürgerbüro:
Mo.-Di. 8:30 - 16:00 Uhr

Mi. 8:30 - 12:30 Uhr
Do. 8:30 - 18:00 Uhr
Fr. 8:30 - 12:30 Uhr

 

Standesamt:
Mo. - Mi. 8:30 - 12:30 Uhr

Do. 8:30 - 18:00 Uhr

Fr. 8:30 - 12:30 Uhr

 

Übrige Dienststellen:
Mo.-Fr. 8:30 - 12:30 Uhr
zusätzlich
Do. 12:30 - 16:00 Uhr
und nach Terminvereinbarung
Tel.: 05152-782-0

Home » Aktuelles


Aktuelles


Preisgekröntes Planspiel "Pimp Your Town!" startet zum zweiten Mal

 

Mit dem Wort "Kommunalpolitik" trifft man bei den meisten Schülerinnen und Schülern nur auf gelangweilte Gesichter. Das ändert sich zurzeit an der Oberschule Hessisch Oldendorf. Mit dabei sind die Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs der Oberschule Hessisch Oldendorf als Politik-Fraktionen und als Presse-Team, das für Film, Fotos und Magazin verantwortlich ist.
Drei Tage lang schlüpfen sie im Planspiel "Pimp Your Town!" in die Rolle von Ratsmitgliedern.

 

TERMINE:
Montag, 23.04.2018 in der OBS Hessisch Oldendorf

9:00 Uhr: Begrüßung des Bürgermeisters Harald Krüger

Donnerstag, 26.04.2018 in der OBS Hessisch Oldendorf
9:15 - 9:45 Uhr: 10 Paten der Kommunalpolitik aus Hessisch Oldendorf bereiten mit den Schülerinnen und Schülern die folgenden Ausschusssitzungen vor
11:15 - 13:15 Uhr: Tagung der drei Ausschusssitzungen unter der Leitung von Ratsmitgliedern

Freitag, 27.04.2018 im KulTourismusForum von Hessisch Oldendorf
09:30 - 11:30 Uhr: abschließende Ratssitzung unter der Leitung des Ratsvorsitzen-den Volker Rödenbeck und mit Einleitung von Bürgermeister Harald Krüger

die vollständige Pressemitteilung lesen Sie hier (142 kb)


Ferien(S)pass 2018

 

Die Broschüre zum Ferien(s)pass liegt im Rathaus der Stadt Hessisch Oldendorf aus und ist auch in den Schulen im Stadtgebiet erhältlich.

 

Auch hier als Download erhältlich:

 

 

 

Schriftliche Anmeldungen zu den Veranstaltungen sind bis zum 15.05.18 möglich.
Bei mehr Anmeldungen als vorhandene Plätze entscheidet wieder das Los.
Weitere Informationen zum Ferien(s)pass sind beim Stadtjugendpfleger Tarik Oenelcin 05152/ 782 - 156 zu erfragen.

Die komplette Pressemitteilung zum Ferien(s)pass 2018 lesen Sie hier (PDF, 136 KB)

 


Endausbau in der Straße „An der Schule" in Hemeringen

In der Zeit vom 19.02.2018 bis 30.05.2018 erfolgt der Endausbau in der Straße „An der Schule" in Hemeringen.
Der Ausbau erfolgt in Abschnitten und der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle möglich.
Am Ende der Maßnahme ist eine Vollsperrung der Straße „An der Schule" notwendig für
die Teerarbeiten.


Vorbereitungen für den Ferien(s)pass 2018 haben begonnen

 

Auch in diesem Jahr wird die Stadt Hessisch Oldendorf in den Oster-und Sommerferien wieder ein umfangreiches Programm für die Kinder und Jugendlichen in der Weserstadt anbieten. Die Vorbereitungen für den Ferien(s)pass 2018 sind jetzt angelaufen.

 

„Die Stadtjugendpflege ist dabei auf Unterstützung bei der Betreuung der Kinder und Jugendlichen während der verschiedenen
Veranstaltungen angewiesen. Gesucht werden ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die mindestens 16 Jahren alt sein sollten", hofft Stadtjugendpfleger Tarik Oenelcin, in dessen Händen die Organisation des Ferien(s)passes liegt, auf Hilfe.

 

Ein erstes Informations- und Abstimmungsgespräch findet für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer am Mittwoch, den 07.02.18 um 18.00 Uhr im Kinder- und Jugendhaus (ehemals Malschule) Barksener Weg 13 statt. Eingeladen sind alle Interessierten, die der Stadtjugendpflege bei der Durchführung des Ferien(s)passes helfen möchten. Ein weiteres Vorbereitungstreffen für die Vereine und anderen Veranstalter findet am Donnerstag, den 08.02.18 statt.

Weitere Informationen sind bei Tarik Oenelcin, Telefon 05152 / 782 - 156, zu erfragen.


Informationsabend zum Beruf als Kindertagespflegeperson

Die Stadt Hessisch Oldendorf hat sich zum Ziel gesetzt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern. Berufstätigen Müttern und Vätern werden daher verschiedene Angebote gemacht, wie die Kinder während der Arbeitszeiten der Eltern betreut werden können. Eines davon ist die Vermittlung von Betreuungsplätzen bei Tagespflegepersonen. Um dieses Angebot weiter ausbauen zu können, sucht das Familien- und Kinderservicebüro der Stadt immer wieder Menschen, die als Tagespflegeperson bei der Betreuung von Kindern tätig werden möchten. Die Kindertagespflege ist eine gesetzlich anerkannte Betreuungsform im familiären Umfeld und steht gleichrangig zu den Aufgaben der Kindertageseinrichtungen oder Kindertagesstätten. Sie erlaubt den Eltern somit eine echte Wahlmöglichkeit zwischen verschiedenen Formen der Betreuung für ihre Kinder.

 

Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, ist eine Qualifizierung zur Tagespflegeperson, wie sie der Lehrplan des Deutschen Jugendinstituts (DJI) vorsieht, erforderlich. Eine entsprechende Schulung wird jetzt wieder von der IMPULS gGmbH in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Hameln-Pyrmont angeboten. Die erfolgreiche Teilnahme schließt mit dem bundesweit anerkannten Zertifikat des Bundesverbandes für Kindertagespflege e.V. ab. Der nächste Kurs startet am 25.01.2018 und endet im Juni 2018. IMPULS bietet dazu am 11.12.2017 um 10.00 Uhr einen Informationstag an. Wer zu diesem Termin weitere Informationen erfahren möchte, kann sich mit Katharina Duflot von Impuls unter der Telefonnummer 05151/ 98 21 67 oder Anette Wehrmann vom Jugendamt des Landkreises Hameln-Pyrmont unter 05151 / 903 3421 in Verbindung setzen.

 

Zusätzlich bietet das Familien- und Kinderservicebüro am 19.12.2017 um 18.00 Uhr im Sitzungsraum 1 des Rathauses der Stadt Hessisch Oldendorf an, grundsätzliche Fragen zum Thema Kindertagespflege zu klären. Hierfür wird um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 05152 / 782 212 gebeten. Es besteht auch die Möglichkeit, telefonisch von der pädagogischen Leiterin des Familien- und Kinderservicebüros, Frau Stephanie Wagener, unter der Telefonnummer 05152 / 782 212 Informationen einzuholen.


Zuschuss für Kinder unter drei in Kindertagespflege

Die Stadt Hessisch Oldendorf hat sich zum Ziel gesetzt, für Eltern mit kleinen Kindern möglichst günstige Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu schaffen. In der Stadt stehen dafür verschiedene Angebote bereit. Eine wichtige Säule der Kinderbetreuung bildet dabei neben den kommunalen Krippen die Tagespflege, die den Angeboten in den Krippen nach § 22 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) gleichgestellt ist.

Die komplette Bekanntmachung finden Sie hier (PDF, 100kb)


Verbunddorferneuerung Weserdörfer

Seit Anfang dieses Jahres läuft nun die Umsetzungsphase der Dorferneuerung in den Weserdörfern Großenwieden, Kleinenwieden, Rohden, Segelhorst und Welsede. Die ersten privaten Maßnahmen werden bereits realisiert.

weitere Informationen finden Sie hier (PDF, 384 kb)