Suche

Finden Sie Themen, Aufgaben und Dienstleistungen, Formulare und Ansprechpartner durch Eingabe Ihres Suchbegriffes:

Öffnungszeiten Rathaus

Bürgerbüro:
Mo.-Di. 8:30 - 16:00 Uhr

Mi. 8:30 - 12:30 Uhr
Do. 8:30 - 18:00 Uhr
Fr. 8:30 - 12:30 Uhr

 

Standesamt:
Mo. - Mi. 8:30 - 12:30 Uhr

Do. 8:30 - 18:00 Uhr

Fr. 8:30 - 12:30 Uhr

 

Übrige Dienststellen:
Mo.-Fr. 8:30 - 12:30 Uhr
zusätzlich
Do. 12:30 - 16:00 Uhr
und nach Terminvereinbarung
Tel.: 05152-782-0

Home » Aktuelles


Aktuelles


Marktgespräch des Bürgermeisters am Freitag, 26. Oktober, von 09.00 bis 11.00 Uhr

Unter dem Motto „Wo der Schuh drückt - was Sie bewegt" führt Bürgermeister Harald Krüger am Freitag, den 26. Oktober 1in der Zeit von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr die Bürgersprechstunde auf dem Marktplatz durch.

„Wie immer freue ich mich auf das persönliche Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern auf unserem Wochenmarkt", erklärt Harald Krüger.


Am Freitag, d. 26. Oktober 2018 werden um 19.30 Uhr Sounds and Grooves mit „Gershwin´s Favourites"

im KulTourismusForum am Rathaus auftreten.

SaG3

 

 

2001 lernten sich die belgische Sängerin Hilde Vanhove und Michael Kotzian kennen und gründeten mit dem niederländischen
Kontrabassisten Luciën Matheeuwsen das Jazztrio „Sounds and Grooves". Swingender Vocaljazz mit Musik von Miles Davis, Rodgers/
Hart; Harold Arlen und George Gershwin, südamerikanisch inspirierter Latinjazz mit Musik der brasilianischen Komponisten
António Carlos Jobim und Luíz Bonfá sowie Originals von Michael Kotzian waren die Hauptbestandteile des Repertoires des Trios.
Nach wechselnden Kontrabassisten kam 2010 Stefan Werni in das Trio, der sich durch seine musikalischen Qualitäten, seinen
swingenden unverstärkten walking bass und seine ruhige Art gut in das Trio einfügte.

 

Nach zahllosen Konzerten und verschiedenen Touren u.a. nach.
Norddeutschland, Thüringen und Süddeutschland entwickelten
die drei Musiker ihr neues Programm: „Gershwin's Favourites" mit
der Musik des bekannten amerikanischen Broadway- und Hollywoodkomponisten.

 

KulTourismusForum am Rathaus | 19.30 Uhr
Veranstalter: Stadt Hessisch Oldendorf
Vorverkauf: 12,00 € | Abendkasse: 14,00 €


Der Mädchentreff von Oktober bis Dezember

 

Der Mädchentreff im Herbst trifft sich in den Räumlichkeiten des Kinder und Jugendspielhauses (Malschule). Beginn ist immer freitags in der Schulzeit um 16:00 Uhr, Ende um 18:00 für Mädchen im Alter von 7 bis ca. 13 Jahren

Bei dem Mädchentreff handelt es sich um ein geschlossenes Gruppenangebot, der Mädchentreff ist kein offenes Angebot, die Anwesenheit verpflichtet zur Teilnahme am Gruppenangebot bis zum Ende der Veranstaltung, die Eltern / Erziehungsberechtigten haben Sorge zu tragen, dass die Kinder pünktlich abgeholt werden. Programmänderungen sind möglich.

 

  • 19.10.2018 Tassen bemalen
  • 26.10.2018 Essen fassen
  • 02.11.2018 Herbstspaziergang
  • 09.11.2018 Pink Stories
  • 16.11.2018 Bingo Bingo
  • 23.11.2018 WOK
  • 30.11.2018 kreatives Allerlei
  • 07.12.2018 Wichteln, bitte bringt ein kleines Geschenk im Wert von 1- 2 € schön eingepackt mit.
  • 14.12.2018 Fahrt zum Weihnachtsmarkt, Treffen um 15 Uhr (!!!) am Kinder- und Jugendhaus, Rückkehr gegen 18 Uhr am Kinder- und Jugendhaus

 

 

Gestaltet wird der Mädchentreff von einem Team langjähriger pädagogischer Mitarbeiterinnen.
Weitere Informationen zum Angebot sind bei der Gleichstellungsbeauftragten Stephanie Wagener zu
erfragen, Telefonnummer ist 05152 / 782 - 212


10 Jahre verlässliche Ferienbetreuung

10 Ferienbetreuung

Die Stadt Hessisch Oldendorf kann auf 10 Jahre verlässliche Ferienbetreuung zurückblicken. In den Herbstferien 2008 wurde von Birgit Weber, der damaligen Leiterin des Familien- und Kinderservicebüros, zum ersten Mal eine verlässliche Ferienbetreuung in den Räumen der Grundschule am Rosenbusch angeboten.

 

Die komplette Pressemitteilung lesen Sie hier (PDF, 416 KB)


Unterhaltung der Grabstätten auf den Friedhöfen in Hessisch Oldendorf

Bei der regelmäßigen Überprüfung des Pflegezustandes der Grabstellen und der Standfestigkeit der Grabmale auf den städtischen Friedhöfen wurde festgestellt, dass sich etliche Grabstätten in einem ungepflegten Zustand befinden bzw. Grabmale nicht standsicher sind. Entsprechende Hinweise sind auf den Grabstätten erfolgt.
Parallel zu dieser Mitteilung wird eine amtliche Bekanntmachung erfolgen, aus der die jeweiligen Grabstätten mit genauer Lagebezeichnung und Namen der Verstorbenen zu ersehen sind, da die zuständigen Nutzungsberechtigten bzw. die Empfänger der Grabanweisungen nicht ermittelt werden konnten.

Diese Bekanntmachung lesen Sie hier (PDF, 66 KB)


Mühlenweg in Rohden

In der Zeit vom 06.09.2018 bis 15.12.2018 erfolgt im Mühlenweg in Rohden der Endausbau der Straße.
Der Baustellenbereich ist auf dem Bild ersichtlich. Der Anliegerverkehr ist zur Baustelle möglich.

Mühlenweg



Energieeffiziente Sanierung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik in der Stadt Hessisch Oldendorf

Auf Grundlage eines Sanierungskonzeptes aus dem Jahre 2017 für die rund 2.700 städtischen Straßenlaternen hat die Stadt Hessisch Oldendorf beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit einen Förderantrag für den Austausch von alten Straßenlaternen gegen energieeffiziente LED-Lampen gestellt.
Im Jahr 2018 werden nach Gewährung einer 20%igen Förderung des Bunds 220 Straßenleuchten ausgetauscht. In den Stadtteilen Hemeringen, Fischbeck, Hessisch Oldendorf und Langenfeld werden diese Arbeiten in den kommenden Wochen ausgeführt.

die vollständige Pressemitteilung lesen Sie hier (PDF 150kb)


Zuschuss für Kinder unter drei in Kindertagespflege

Die Stadt Hessisch Oldendorf hat sich zum Ziel gesetzt, für Eltern mit kleinen Kindern möglichst günstige Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu schaffen. In der Stadt stehen dafür verschiedene Angebote bereit. Eine wichtige Säule der Kinderbetreuung bildet dabei neben den kommunalen Krippen die Tagespflege, die den Angeboten in den Krippen nach § 22 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) gleichgestellt ist.

Die komplette Bekanntmachung finden Sie hier (PDF, 100kb)


Verbunddorferneuerung Weserdörfer

Seit Anfang dieses Jahres läuft nun die Umsetzungsphase der Dorferneuerung in den Weserdörfern Großenwieden, Kleinenwieden, Rohden, Segelhorst und Welsede. Die ersten privaten Maßnahmen werden bereits realisiert.

weitere Informationen finden Sie hier (PDF, 384 kb)